Seite drucken

Das Ich und die Gemeinschaft stärken

Die Erlebnispädagogik hat vor allem ein Ziel: Das Selbstwertgefühl soll gesteigert und ein positives Selbstwertkonzept entwickelt werden.

Das Programm wird von geschultem Personal begleitet. In verschiedenen Spielen und Übungen sollen Persönlichkeitsentwicklung, soziale Kompetenz, Problemlösefähigkeit sowie die Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit trainiert und gefördert werden.

Zu Beginn des Programms findet ein Briefing statt, in dem die Aktivitäten sowohl inhaltlich als auch sicherheitstechnisch vorbereitet und besprochen werden. Dabei werden Einzel- und Gruppenziele formuliert und für die Besprechung am Ende festgehalten. Kern des Programms sind die Abenteuer-Aktivitäten. Dazu gehören beispielsweise:

  • Dampfer im Nebel
  • Der Transportring

Das Programm dauert je nach Gruppengröße etwa ein-zwei Stunden. Der Preis pro Person liegt bei acht Euro zusätzlich zum Parkeintritt.