Seite drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Anwendungsbereich
 

Diese AGB gelten für folgende Angebote von Sensapolis:

- Registerkarte „Kindergeburtstage“:

o Buchung von Räumen, Ausstattung, Catering etc. für Veranstaltungen in Sensapolis

- Registerkarte „Shop/Vouchers“:

o Eintrittskarten zu besonderen Veranstaltungen in Sensapolis, Geschenkkarten

- Registerkarte „Gruppen“

o Pädagogische Touren und Ausstellungen in Sensapolis für Gruppen wie bspw. Schulklassen

Inhaberin und Betreiberin der Website www.sensapolis.de und des unter dieser URL präsentierten Online-Angebots zum Freizeitpark Sensapolis ist die

 

 

SENSAPOLIS GmbH
Melli-Beese-Straße 1
Flugfeld Böblingen/Sindelfingen
71063 Sindelfingen

Tel.: 07031 20 48 53-0
Fax: 07031 20 48 53-15

E-Mail: welcome(at)sensapolis.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Alexander Schreibeisen

Registergericht: Amtsgericht Böblingen
Registernummer: HRB 727214

 

 

(nachstehend als „wir“ bzw. „uns“ bezeichnet). Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns geltenden Bedingungen.



2. Vertragsschluss

a.    Bestellungen unter den Registerkarten „Kindergeburtstage“ und „Shop“ (außer telefonischen Bestellungen)

 

Die Präsentation unserer Waren und/oder Dienstleistungen auf der Website stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung der Ware und/oder Dienstleistung durch Sie ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages. Um die Bestellung abzugeben, müssen Sie zunächst den Bestellprozess auf der Website durchlaufen. Dazu legen Sie das oder die von Ihnen gewünschten Produkte in den virtuellen Warenkorb und machen sodann in den einzelnen Schritten des Bestellprozesses die jeweils geforderten Angaben (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Zahlungsweise etc.). Nach Vornahme dieser Schritte wird Ihnen eine Übersicht mit den Bestelldaten angezeigt und die Möglichkeit gegeben, sämtliche Daten noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Erst mit der Absendung der Bestellung durch Anklicken der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie an uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Nachdem wir Ihre Bestellung erhalten haben, schicken wir Ihnen unverzüglich eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt (Zugangsbestätigung). Diese Zugangsbestätigung stellt keine Vertragsannahme dar. Ein Vertrag kommt erst durch Zusendung unserer Auftragsbestätigung per E-Mail zustande.

 

b.    Bestellungen unter der Registerkarte „Gruppen“

 

Die Präsentation unserer Waren und/oder Dienstleistungen auf der Website stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung der Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages. Diese verbindliche Bestellung geben Sie ab, indem Sie das auf der Website bereitgehaltene Bestellformular herunterladen, ausfüllen, unterschreiben und uns per Post oder als Scan per E-Mail zusenden. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben vor Absendung noch einmal sorgfältig und korrigieren Sie sie bei Bedarf, indem Sie die betreffenden Angaben im Formular abändern oder das Formular noch einmal herunterladen und/oder ausdrucken und erneut ausfüllen. Nachdem wir Ihre Bestellung erhalten haben, schicken wir Ihnen unverzüglich eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt. Diese Zugangsbestätigung stellt keine Vertragsannahme dar. Ein Vertrag kommt erst durch Zusendung unserer Auftragsbestätigung per E-Mail zustande.

 

c.     Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.




3. Speicherung der Vertragsbestimmungen

 

a.     Bei Online-Bestellungen unter den Registerkarten „Kindergeburtstage“ und „Shop“

 

Die Vertragsbestimmungen sind zum einen Teil in der Bestellübersicht, die im letzten Schritt der Bestellung angezeigt wird, und zum anderen Teil in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten. Wir speichern diese  Vertragsbestimmungen. Sie können die genannten Dokumente Ihrerseits ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. "Datei" > "Speichern unter"). Die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind außerdem in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung enthalten, die wir Ihnen im Falle der Annahme Ihrer Bestellung zusenden.

           

b.    Bei Fax-Bestellungen unter der Registerkarte „Gruppen“

 

Die Vertragsbestimmungen sind zum einen Teil in Ihrer Bestellung (per ausgefülltem Downloadformular, hierzu siehe Ziffer 2.b.) und zum anderen Teil in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten. Wir speichern diese Vertragsbestimmungen. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie Ihrerseits ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. "Datei" > "Speichern unter"). Die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind außerdem in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung enthalten, die wir Ihnen im Falle der Annahme Ihrer Bestellung zusenden (siehe Ziffer 2.b. zum Bestellvorgang).



4. Zahlung
 

a.    Bestellungen unter der Registerkarte „Shop“:
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (Überweisung).


b.    Bestellungen unter den Registerkarten „Gruppen“ und „Kindergeburtstage“:
Die Zahlung erfolgt bar oder per EC-Karte vor Ort an der Kasse.




5. Einlösen von Geschenkkarten
 

Geschenkkarten (Guthabenkarten, die Sie im Shop käuflich erwerben können) können eingelöst werden für

- den Eintritt in den Sensapolis-Park
- den Erwerb von Produkten in dem im Sensapolis-Park belegenen Shop
- den Erwerb von Speisen, Getränken und/oder sonstigen Angeboten der Gastronomie im Park

Der Gutschein kann dementsprechend nur vor Ort im Park eingelöst werden. Eine Verwendung des Gutscheins für Online-Bestellungen bei Sensapolis ist nicht möglich. Das Guthaben einer Geschenkkarte kann nicht bar ausgezahlt werden. Geschenkkarten werden nicht verzinst. Eine nachträgliche Verrechnung von Geschenkkartenguthaben mit bereits erworbenen Produkten/Dienstleistungen ist nicht möglich. Geschenkkarten können nicht für den Kauf von weiteren Geschenkkarten verwendet werden. Reicht das Guthaben einer Geschenkkarte nicht aus, kann die Differenz durch Zuzahlung vor Ort ausgeglichen werden. Bei der Einlösung können mehrere Geschenkkarten gebündelt werden, um einen Artikel zu beziehen. Die Geschenkkarten sind übertragbar.




6. Haftung


Wir haften, sofern uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflicht). Im Übrigen ist eine Haftung ausgeschlossen.
 

Sofern wir gemäß Absatz a. für einfache Fahrlässigkeit haften, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen wir nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen mussten.
 

Vorstehende Haftungsausschlüsse und –beschränkungen gelten weder für Schäden, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind, noch für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit.
 

Vorstehende Haftungsausschlüsse und –beschränkungen gelten auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

 


7. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand
 

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz unseres Unternehmens (Sindelfingen). Wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.